Dietmar Friedhoff – Wahlkreis 43, Hannover Land I

Landesgruppensprecher der Niedersachsen der AfD-Bundestagsfraktion

  • Afrikapolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion
  • Obmann und Mitglied im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • stellv. Mitglied im Verteidigungsausschuss
  • stellv. Mitglied im Vermittlungsausschuss
  • stellv. Vorsitzender der Deutsch-Ägyptischen Parlamentariergruppe sowie der PG Westafrika und Zentralafrika
  • Kuratoriumsmitglied in der Deutschen Härtefallstiftung
  • Kuratoriumsmitglied in der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
  • Regionsabgeordneter

Kurzstatement: Endlich wieder Deutschland spüren, fühlen und verstehen dürfen

„Wir müssen uns wieder einsetzen für eine christliche, werte- und kulturorientierte deutsche Politik zum Wohle unserer Nachfahren, Familien und unserer Heimat. Deutschland wird im Ausland für seine Kultur und seine Werte geschätzt. Also genau für das, was die Altparteien gerne bereit sind aufzugeben. Deswegen ist für eine sichere, beständige und freie Zukunft eines von elementarer Bedeutung: der Erhalt genau dieser Werte und dieser Kultur. Denn das ist das Fundament unserer Gesellschaft. Dazu müssen, sollten und werden wir wieder eines lernen müssen: unsere Heimat, unsere Nation, unser Deutschland von ganzem Herzen zu lieben.“

Hier finden Sie die Ausgabe III / 2019 des Niedersachsenbrief der Landesgruppe Niedersachsen mit Beiträgen von Dietmar Friedhoff, Dana Guth, Thomas Ehrhorn, Jens Kestner, Armin-Paulus Hampel und Waldemar Herdt.

Profile im Internet:

Dietmar Friedhoff Homepage

Dietmar Friedhoff auf Facebook

Dietmar Friedhoff auf YouTube

Dietmar Friedhoff im Bundestag

Thomas Ehrhorn – Wahlkreis 44, Celle-Uelzen

  • Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • stellv. Mitglied im Ausschuss Kultur und Medien
  • stellv. Mitglied im Ausschuss Ernährung und Landwirtschaft
  • stellv. Mitglied im Ausschuss Verkehr und digitale Infrastruktur
  • Mitglied in den Parlamentariergruppen Schweiz und Österreich
  • Kreistagsabgeordneter in Celle

Kurzstatement:

„Wir brauchen endlich wieder einen Konsens darüber, dass es vorrangige Aufgabe deutscher Politiker ist, die Interessen des deutschen Volkes zu vertreten und den Wohlstand unserer Bürger zu erhalten. Deshalb brauchen wir weit mehr, als eine starke Opposition. Wir brauchen einen politischen Neuanfang. Wir brauchen einen intellektuellen Funken, der überspringt in die Köpfe und in die Herzen der Menschen so dass sie erkennen, dass es nun Zeit ist aufzustehen und den Kampf anzunehmen; den Kampf um Gerechtigkeit, um die Überwindung linker Ideologie und um nicht weniger, als den Fortbestand und die Zukunft unserer Kulturnation.“

Profile im Internet

Thomas Ehrhorn auf Facebook

Thomas Ehrhorn im Bundestag

Armin-Paulus Hampel – Wahlkreis 46, Hameln/Pyrmont – Holzminden

  • Außenpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion
  • Mitglied im Auswärtigen Ausschuss
  • Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
  • Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Außenpolitik der AfD-Fraktion
  • Vorsitzender der ASEAN-Parlamentariergruppe
  • Kreistagsabgeordneter in Uelzen

Kurzstatement:  Unser Ziel – Realpolitik im deutschen Interesse

„Selten war Deutschland außenpolitisch so isoliert wie heute. Die einst guten Beziehungen zu den Großmächten existieren nicht mehr. Dem US-Präsidenten Donald Trump wollen wir rote Linien aufzeigen (Heiko Maas), Wladimir Putin wird mit Sanktionen überzogen und in Peking macht Frau Merkel bei jeder ihrer inzwischen zwölf Chinareisen einen Kotau nach dem anderen vor den kommunistischen Machthabern. In Europa sind die Briten wegen der Grenzöffnung der Kanzlerin aus der Union ausgetreten, die Ostländer, allen voran Ungarn, lehnen Merkels Migrationstraum für Millionen kategorisch ab. Selbst unser engster Verbündeter Frankreich betreibt unabgestimmte Machtpolitik gegen deutsche Interessen (Northstream II lässt grüßen) und sein Präsident Macron braucht die Deutschen nur, um mit ihrem Geld seine innenpolitischen Finanzprobleme zu lösen. Die AfD fordert deshalb eine Rückkehr zur Realpolitik im deutschen Interesse. Schluss mit dem weltweiten Gutmenschentum, das mit Milliarden Euro gendergetriebene NGOs unterstützt und die Welt nur durch die ideologisch gefärbte Brille in Gut und Böse unterteilt.“

Profile im Internet:

Armin-Paulus Hampel Homepage

Armin-Paulus Hampel bei Facebook

Armin-Paulus Hampel im Bundestag

Waldemar Herdt – Wahlkreis 38, Osnabrück-Land

  • Mitglied im Auswärtigen Ausschuss
  • Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe
  • Stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss
  • Obmann im Unterausschuss Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln
  • Mitglied der deutschen Delegation in der IPU (Interparlamentarische Union)
  • Mitglied der deutschen Delegation in der Ostseeparlamentarierkonferenz (BSPC-Baltic Parliamentary Conference)
  • Stellvertretender Landesgruppensprecher Niedersachsen in der AfD-Bundestagsfraktion
  • Stellvertretender Sprecher des Arbeitskreises Religionspolitik der AfD-Bundestagsfraktion
  • Stellvertretender Sprecher der „Gruppe für Heimatvertriebene, Aussiedler und Deutsche Minderheiten“ der AfD-Bundestagsfraktion
  • Sprecher der Christen in der AfD-Nord (ChrAfD)
  • Vorsitzender des Internationalen Volksrates der Russlanddeutschen e.V.
  • stellv. Vorsitzender der Deutsch-Zentralasiatische Parlamentariergruppe
  • Mitglied im Vorstand des AfD Kreisverbandes Cloppenburg-Vechta
  • Ratsmitglied in der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden für die AfD

Kurzstatement: Engagement für ein christlich-orientiertes Europa

„Mein großes Anliegen ist es, Glaube und Kultur in unserem Land zu pflegen und zu bewahren. Dazu zählt für mich untrennbar eine gute Familienpolitik. In einer Zeit, in der Kriminelle ohne Papier unsere Landesgrenzen überschreiten, eine deutsche Familie mit drei Kindern auf Sozialhilfe angewiesen ist und viele Menschen mehrere Jobs annehmen müssen, um über die Runden zu kommen: in so einer Zeit sollten wir uns auf unsere christlichen Werte zurückbesinnen. Ich stehe mit meiner Partei für die soziale Gerechtigkeit in unserem Land, und für ein starkes Europa.“

Profile im Internet

Waldemar Herdt Homepage

Waldemar Herdt bei Facebook

Waldemar Herdt im Bundestag

Jens Kestner – Wahlkreis 52, Goslar – Northeim – Osterode/Harz

  • Mitglied im Verteidigungsausschuss
  • Mitglied 1. Untersuchungsausschuss des Verteidigungsausschusses (Umgang mit externer Beratung und Unterstützung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung)
  • Stellv. Mitglied Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • Stell. Mitglied der Parlamentarische Versammlung der NATO (NATO PV)
  • Mitglied der Brasilianischen Parlamentariergruppe
  • Stellvertretender Sprecher der AfD Landesgruppe Niedersachsen im Deutschen Bundestag
  • Mitglied Kreis- und Stadtrat Northeim

Kurzstatement:

„Ich stehe und setze mich für die Erhaltung unserer Kultur, Identität und Heimat ein, die Sicherheit und Zusammenhalt bedeutet sowie weiterhin den Erhalt unseres Besitzes und Vermögens ,so dass wir unsere Nationen , wie wir sie kennen an unsere Kinder und Kindeskinder weitergeben können.  In diesem Zusammenhang stehe ich auch für die Vielfältigkeit der Nationalstaaten und die Förderung eines Europas der Vaterländer. Was ich definitiv nicht priorisiere ist ein EU Staats Apparat und eine europäische Armee. Ich bin für eine Wiedereinsetzung der Wehrpflicht, eine starke leistungsfähige Bundeswehr die gemäß unserem Grundgesetz in der Lage sein muss, Deutschland und seine Verbündeten zu verteidigen.“

Profile im Internet

Jens Kestner Homepage

Jens Kestner auf Facebook

Jens Kestner im Bundestag

Jörn König – Wahlkreis 41, Stadt Hannover I

Profile im Internet:

Jörn König bei Facebook

Jörn König bei Twitter

Jörn König im Bundestag

Wilhelm von Gottberg – Landesliste Niedersachsen, Listenplatz 4

Profile im Internet:

Wilhelm von Gottberg im Bundestag

Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.